Kosten für den Schuldenbereinigungsversuch und Einleitung der Insolvenz

Wer Verschuldet ist hat natürlich auch wenig Geld für eine kostenpflichtige Schuldnerberatung oder einen Anwalt. Ihre Situation ist uns bewusst. Aus diesem Grund ist Kostentransparenz für uns von ganz großer Wichtigkeit. Wir haben für den außergerichtlichen Schuldenbereinigungsversuch und der Erstellung des Insolvenzantrags Festpreise die sich nach der Anzahl der Gläubigerforderungen richten. Hat ein Gläubiger oder dessen Vertreter gegen Sie mehrere Forderungen, so stellt jedes Aktenzeichen eine Gläubigerforderung da. Selbstverständlich haben Sie immer die Möglichkeit der Ratenzahlung.

Sofern Sie ein geringes Einkommen haben oder Bezieher von Arbeitslosengeld sind, können die Gebühren für den außergerichtlichen Vergleich durch unseren Rechtsanwalt über Beratungshilfe abgerechnet werden. Wird Ihnen Beratungshilfe bewilligt, fallen für den Vergleich keine weiteren Kosten an. Die Beantragung übernimmt unser Rechtsanwalt gerne für Sie.

Informationen zur Beratungshilfe

Wird Ihnen die Beratungshilfe durch das Amtsgericht nicht bewilligt oder möchten Sie die Wartezeit der Antragstellung vermeiden, erfolgt die Dienstleistung unserer Schuldnerberatung gegen Zahlung eines Honorars. Die Höhe des Honorars richtet sich nach der Anzahl der Gläubigerforderungen. Es kommen keine weiteren Kosten hinzu.

Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit eine für Sie zuständige öffentliche Schuldnerberatung aufzusuchen. Dort sind die Beratungen in der Regel für Sie kostenlos, da die entstehenden Kosten vom Staat getragen werden.

In der nachfolgenden Tabelle haben wir die Kosten für den außergerichtlichen Schuldenbereinigungsversuch und den Insolvenzantrag aufgeführt. Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt von 19%.

Anzahl Gläubigerforderung

Schuldenbereinigungsversuch in EUR

Insolvenzantrag in EUR nach Schuldenbereinigungsversuch

bis 3 Gläubigerforderungen

350,00 Euro

200,00 Euro

bis 5 Gläubigerforderungen

400,00 Euro

225,00 Euro

bis 10 Gläubigerforderungen

525,00 Euro

250,00 Euro

bis 15 Gläubigerforderungen

650,00 Euro

275,00 Euro

bis 20 Gläubigerforderungen

775,00 Euro

300,00 Euro

bis 25 Gläubigerforderungen

900,00 Euro

325,00 Euro

Bis 30 Gläubigerforderungen

1025,00 Euro

350,00 Euro

bis 35 Gläubigerforderungen

1150,00 Euro

375,00 Euro

bis 40 Gläubigerforderungen

1275,00 Euro

400,00 Euro

Sollten Sie mehr als 40 Gläubigerforderungen haben, berechnen wir 25,00 Euro je weitere  Gläubigerforderung

Das ist in den vorgenannten Gebühren des Schuldenbereinigungversuch enthalten:
  • Ordnen ihrer Unterlagen nach Gläubiger und Forderung
  • Erfassen der Gläubigerdaten und die des Gläubigervertreters
  • Anschreiben aller Gläubiger oder deren Vertreter sowie die weitere Korrespondenz
  • Prüfung der Forderungen auf Stimmigkeit
  • Erstellen eines außergerichtlichen Schuldenbereinigungsplans
  • Bescheinigung über das Scheitern der außergerichtlichen Verhandlungen
Warum zusätzliche Gebühren für den Insolvenzantrag

Das Ausfüllen des Antrages auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens (Insolvenzantrag), ist in den Gebühren für den Schuldenbereinigungsversuch nicht enthalten, da Sie diesen grundsätzlich auch selbst ausfüllen und beim zuständigen Insolvenzgericht einreichen können. Die dafür benötigte Bescheinigung über das Scheitern des außergerichtlichen Schuldenbereinigungsversuches, erhalten Sie von uns.

Da der Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens jedoch sehr komplex und umfangreich ist, bitten uns viele Ratsuchende darum diesen Antrag auszufüllen und beim Insolvenzgericht einzureichen.

Wegen des Umfangs und der Komplexität eines solchen Antrages, nimmt das Ausfüllen eine entsprechende Zeit in Anspruch.

Sollten Sie es wünschen, dass wir den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens für Sie ausfüllen und beim zuständigen Insolvenzgericht einreichen, entstehen Ihnen die hier aufgeführten zusätzlichen Gebühren für den Insolvenzantrag nach Schuldenbereinigungsversuch.